Sie sind hier:

Safer Sex Wie kommt man über Sexualität und Safer Sex ins Gespräch?

Manchmal braucht es etwas Mut, über Sex, Kondome, Verhütung, Schutz vor sexuell übertragbaren Infektionen (STI) und HIV zu reden. Aber es lohnt sich!

Safer Sex beginnt oft damit, dass man mit seiner Partnerin oder seinem Partner über den gemeinsamen Schutz redet. Vielleicht fällt es Ihnen anfangs nicht leicht. Das geht vielen Menschen so. Studien zeigen aber, dass die meisten Menschen es sehr begrüßen, wenn der Partner oder die Partnerin Kondome benutzen will und den ersten Schritt dazu tut. Darum: Ergreifen Sie die Initiative! Sprechen Sie mit Ihrer Partnerin oder ihrem Partner über Sexualität, über Ihre Wünsche, Ihre Ängste, über Sicherheit und Safer Sex.

Jeder Mensch ist anders. Und jeder bevorzugt einen anderen Einstieg in ein solches Gespräch über Sexualität und Safer Sex. Manche sprechen das Thema ganz direkt an. Andere legen ein Kondom hin und warten auf die Reaktion des Gegenübers. Überlegen Sie selbst, wie es Ihnen am Leichtesten fällt. Nutzen Sie die Worte, die Ihnen leicht über die Lippen gehen. Und machen Sie sich nicht zu viel Druck. So vielschichtig wie die Sexualität selbst ist, so unterschiedlich darf auch ein Gespräch darüber sein: Lustig, peinlich berührt, sachlich, direkt oder auch in eine romantische Situation eingebettet. Die jeweilige Form der Beziehung spielt dabei eine große Rolle. So verläuft ein Gespräch über Sexualität und Safer Sex in einer festen Beziehung möglicherweise ganz anders als ein Gespräch darüber zu Beginn einer Beziehung oder als Single mit wechselnden Sexualpartnerinnen und Sexualpartnern.

Mehr zum Thema

Weitere Informationen

Wie ein Gesprächsaufbau in einer bereits bestehenden Beziehung oder als Single konkret aussehen kann, erfahren Sie hier:

Drüber reden in Beziehungen
Drüber reden als Single

Gesagt, getan: Safer Sex.

Informationen und Tipps, um die Initiative zu ergreifen und Safer Sex...

Weitere Informationen